Ergänzende Tätigkeit

 

Unsere Arbeit in Entwicklungsländern ergänzende Tätigkeiten sind vor allem:

1. Bildungsförderung auch in Deutschland und im sonstigen Ausland
2. Treuhänderische Verwaltung und Vertretung unselbständiger Stiftungen

 

Bildungsförderung global

 

Die Leitidee der Rhein-Donau-Stiftung e.V. (RDS), privates unternehmerisches Handeln im Bereich Bildung und Ausbildung  anzuregen und zu fördern, gilt global. Mittel von Förderern und Stiftern setzen wir getreu ihrem entsprechenden Willen auch ein für den Unterhalt von Bildungsprogrammen oder für die Errichtung Bildungszentren in Deutschland und anderen Ländern, die nicht zu den Entwicklungsländern gehören, z.B. in osteuropäischen Ländern.

Für konkrete Vorhaben gebildete Fonds enthalten hierfür eingegangene zweckgebundene oder -empfohlene Zuwendungen.

Großförderern bietet RDS darüber hinaus die Möglichkeit zur Errichtung einer eigenen unselbständigen Stiftung innerhalb der RDS – ggf. unter eigenem Namen.

 

Sprechen Sie uns an!

 

Haben Sie Fragen zur Gründung von Stiftungen?

 

Joaquín García hilft Ihnen gerne weiter.

 

Telefon: +49 (0)221 401093

e-Mail: buero@rhedofound.de